Komponist Lukas Bruckmeyer

0,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Lieferzeit: 0 Tag(e)

Beschreibung

Lukas Bruckmeyer, geboren im Jahr 1993 in Donauwörth, wuchs im kleinen Dörfchen Forheim im Landkreis Donau-Ries auf.
Bereits mit 4 Jahren erhielt er seinen ersten Musikunterricht auf dem Akkordeon, absolvierte erste Auftritte und wurde gefördert.
Mit dem 8. Lebensjahr kam dann das zweite Instrument, die Trompete dazu.
Bereits mit 11 Jahren unternahm Lukas die ersten Gehversuche in Sachen Komposition, damals für seine Jugendblaskapelle des Musikvereins Maihingen.
Das Zusammentreffen mit Hermann Rupp, Kapellmeister der Original Härtsfelder Musikanten und Leiter der Vollblutmusikanten, bewegten den 13-jährigen Jungmusiker dazu, die ersten Kompositionen auch gestandenen Musikern vorzulegen. So wurde bereits 2006 seine erste Polka „Böhmischer Feierabend“ uraufgeführt.
Mit der Gründung seines ersten eigenen Blasorchesters wurde die Nachfrage der eigenen Stücke immer größer und so wurden bereits damals einige Verlage auf den jungen Mann aufmerksam.
Nach der schulischen Ausbildung an der Realschule führte der Weg nach Krumbach in Schwaben auf die Berufsfachschule für Musik. Die zweijährige Ausbildung dort absolvierte Lukas mit Bravour und schaffte den Sprung nach Augsburg ans Leopold-Mozart-Zentrum. Dort bildete er sich in den Hauptfächern Trompete und Ensembleleitung weiter und studierte bei Prof. Uwe Kleindienst. Anschließend führte ihn sein Weg nach München auf die Hochschule für Musik und Theater an der er heute in den Fächern Trompete, Musiktheorie und Volksmusik ausgebildet wird. Außerdem absolvierte der musikalische Tausendsassa ein Jahr an der Universität für Musik und darstellende Kunst der Stadt Wien und belegte dort zahlreiche Kurse bei hochkarätigen Leuten wie Leonhard Paul, Martin Mühlfellner und Jakob Gollien.
Lukas hat Kenntnisse auf den Instrumenten Trompete, Akkordeon, Klavier, Schlagzeug, E-Bass, Klarinette, Steirische Harmonika und im Fach Gesang.
Außerdem schrieb er mittlerweile über 100 Eigenkompositionen, kreierte ebenso viele Arrangements und ist nach wie vor voller neuer Ideen. Mit seinem Projekt „Böhmische Kameraden“ versucht er zu beweisen, dass auch Blasmusik ein anderes Image bekommen kann.

Zu den bei KLARUS verlegten Werken von Lukas Bruckmeyer und Werken mit Beteiligung von Lukas Bruckmeyer (Nach ansehen der Titel mit dem Browserpfeil zum Shop zurückkehren)